Das Forum des Rockzirkus präsentiert den ...

Blueszirkus

 

Home

Verzeichnis

Rockzirkus

Forum

Links

 

Impressum

 

©Blueszirkus

 

 

 

Robert Nighthawk and his Flames of Rhythm – Live on Maxwell Street – 1964

Mitspieler:

Robert Nighthawk - Slideguit.  Johnny Young - guit.
Robert Whitehead - drums. Carey Bell - harp, bass

Trackliste:

1. Cheating And Lying Blues
2. Juke Medley
3. The Time Have Come
4. Honey Hush
5. I Need Your Love So Bad
6. Take It Easy Baby
7. Anna Lee/Sweet Black Angeln
8. Big World Blues
9. Maxwell Street Jam
10. I Got News For You
11. All I Want For Breakfast / Them Kind Of People
12. Mama Talk To Your Daughter
13. The Real McCoy
14. Interview
 

Robert Nighthawk

Das ist “Blues pur”!!!!
Aufs wesentliche reduziert, spielt Nighthawk seine unnachahmliche Slide angezerrt mit bester Begleitung von Johnny Young, Rhythm Guitar, Robert Whitehead, drums. Dazu bei 2 Stücken Carey Bell an der Harmonika. Bell spielt auf einem Stück auch Bass.

Aufgenommen wurde diese historische Session im September 1964 mitten auf der Straße, an der Ecke 14th and Peoria, Chicago, Illinois.

Und so ist der Sound auch, Straßenmusiker, die ihr kleines Equipment aufgebaut haben . Nighthawk hockt auf einem alten Sessel, am Haus lümmeln sich einige Leute herum, der Straßenverkehr fließt, Passanten laufen durch die Szenerie, Kinder hört man, so ist man „mittendrin“. Fantastisch, wie ich schon sagte, Blues pur. Eine der klassischen und wichtigen Veröffentlichungen des Blues!

Da wird Boogie geboten, da schleppt sich der Blues schwer fließend dahin, und immer wieder dieser herrliche Gesang und die vor Feeling strotzende Gitarre Nighthawks! Man muss diese Scheibe einfach lieben! Hound Dog Taylor muss hier auch zugeschaut oder zugehört haben, denn in seinen späteren Veröffentlichungen mit seinen Houserockers wird Nighthawk auf seine Weise oft zitiert.

Zum Schluss der CD noch ein gut 13-minütiges Interview mit Robert.

Leute – diese Scheibe müsst ihr haben!!!